Bird 3

Der beste Kunststoffshuttle ist nun noch besser geworden!
Das seiner revolutionären Konstruktion bietet dieser
Kunststoffshuttles erstaunliche Fl..
Geschwindigkeit
77 (empfohlen für die meisten Regionen)
Lager
CHF 18.95
Ab 10 Stück CHF 16.95
76 (für den Einsatz in höher gelegenen Regionen)
Lager
CHF 18.95
Ab 10 Stück CHF 16.95


Beschreibung

Einheit: 1 Dose à 6 Stück

Der ultimative Kunststoffshuttle mit den Eigenschaften
eines Naturfedershuttles dank revolutionärer neuer
Konstruktion:

  • stabilerer Aufbau als bei anderen Kunststoffshuttles
  • Flugbahn, Flugverhalten, Grössenverhältnis, Feeling und Schlaggeräusch wie bei einem Federshuttle (auch bei einem Smash)
  • Hohe Haltbarkeit bei gleichbleibender Qualität
  • eine echte Alternative für das Training bei Junioren, Anfängern und Plauschspielern

Dieser revolutionäre Kunststoffshuttle ist das Ergebnis aus 16 Jahren Forschung und Entwicklung.

Die einzigartige, patentierte Konstruktion aus zwei verschiedenen Kunststoffen ist einer der Unterschiede zu anderen Nylonshuttles und führt dazu, dass dieser Kunststoffshuttle einem Federshuttle sehr nahekommt.

Als Resultat seines einzigartigen Designs bietet der Bird3 ein 3-mal höhere Festigkeit als herkömmliche Nylonshuttles. Der stabilisierende Ring beim Übergang zwischen dem unteren und oberen Teil des Shuttles bewirkt, dass der Bird3 im Treffpunkt nicht so stark zusammengedrückt wird und sich danach auch schneller wieder entfaltet. Dies führt zu einem federball-ähnlicheren Verhalten und einem besseren Gefühl auf dem Racket. Dieser grosse Unterschied zu anderen Kunststoffshuttles ist auch im Geräusch bei Smashs und Clears deutlich hörbar.

Eine andere Besonderheit des Bird3 ist die Flugkurve (Höhepunkt und Fall), die sehr nahe an der eines Federshuttles ist. Verschiedene Eigenschaften führen dazu, dass sich der Bird3 während des Flugs doppelt so schnell um seine Achse dreht als andere Kunststoffshuttles. Dies führt zu einer äusserst geraden und stabilen Flugbahn.

Im oberen "Feder"-Teil des Shuttles ist die Luftdurchlässigkeit minimiert. Der dadurch resultierende Luftwiderstand, trägt dazu bei, dass der Bird3 nach dem Treffpunkt schneller umdreht und sich in Flugrichtung schneller ausrichtet bzw. stabilisiert Dieses Verhalten zeigt sich auch bei Netzdrops, wo der Bird3 langsamer und weniger hoch vom Racket abspringt als andere Kunststoffshuttles. Auch stabilisiert sich der Bird3 danach viel schneller, was ein realistisches Netzspiel ermöglicht.

Dank seiner modellierten «Federspitzen» sind mit dem Bird3 auch geschnittene Schläge möglich.

Im Unterschied zu einem Federshuttle sorgt die solide Konstruktion des Bird3 dafür, dass die Geschwindigkeit während der gesamten Lebensdauer konstant bleibt und der Shuttle lange hält.

Hergestellt wird der Bird3 in England und vermag dank optimierter Produktionsverfahren (trotz europäischem Preisniveau in der Produktion) auch preislich mit den Konkurrenzprodukten aus Asien zu konkurrieren.